Warum Kinder nicht nachfolgen

Gerade viele kleinere Unternehmen finden in der Familie keine Nachfolger mehr. Woran liegt das?

Die Zeitschrift Unternehmeredition fragte vier Experten, darunter Beatrice Rodenstock, Gründerin der Rodenstock-Gesellschaft für Familienunternehmen.

„Die Erbengeneration fühlt sich weniger verpflichtet,“ beobachtet Beatrice Rodenstock. Aber auch die Bereitschaft der Senioren, ihre Nachfolge rechtzeitig zu regeln, ist nach wie vor nicht ausreichend entwickelt. Vielen Unternehmern fällt es schwer loszulassen.

Daneben spielen auch finanzielle Aspekte eine Rolle. Die Finanzierbarkeit ist generell nicht einfach. Die Verpflichtung zur Erhaltung der Arbeitsplätze bzw. die Erbschaftssteuer stellen weitere Hinderungsgründe dar.

Neben Beatrice Rodenstock äußern sich auch Christian Biebl, Geschäftsführer der Planat GmbH, Christoph Borges von der GESCO AG und Raoul Nacke, geschäftsführender Gesellschafter von Eric Salmon & Partners.

Lesen Sie den ganzen Artikel und weitere aufschlussreiche Informationen zur Nachfolge im E-Paper der Unternehmeredition, Ausgabe 1-2016, S. 48-49.

Familien bei der erfolgreichen Regelung der Unternehmensübergabe zu unterstützen ist der Schwerpunkt der Rodenstock-Gesellschaft für Familienunternehmen. Finden Sie weitere Informationen dazu unter Nachfolgeregelung.